Knackig, frisch und vor allem lecker

Sie mögen tollen Fruchtaroma, suchen die Säure im Wein und lieben es, wenn ein Wein so richtig nach Frühling und Weite schmeckt. Sie suchen einen Wein für ein rauschendes Sommerfest. Sie möchten den Duft von Wiesenblumen, Marillen oder schwarze Johannisbeeren in der Nase spüren. Bitteschön, mit diesen Weinen wird es gelingen.

Filter
Tipp
Duffour Père & Fils Gascogne - 2021, trocken, weiß
Obwohl die Gascogne eine von den ursprünglichsten Landschaften Frankreichs ist, gehört sie bei uns zu den weißen Flecken, den unbekannten Regionen in diesem Land. Wer erinnert sich, daß der frechste der Drei Musketiere - D'Artagnan - einer war, der aus der Gascogne stammte. Foie Gras und Armagnac sind so ein paar andere Produkte, welche diese Landschaft hervorbringt. Auch das gute Gänse Rillette oder die herrlichen Pflaumen aus Agen oder der süße Wein aus Jurancon. In ihrer Struktur mit wunderbar ausbalanciertem Gleichgewicht aus Säure und Süße sund diese Weine immer wieder ein echtes Erlebnis für den Gaumen. Und aus genau dieser Landschaft stammt ein Wein, der uns seit vielen Jahrzehnten begleitet und so typisch französich wie er ist, doch zu 100% für den deutschen Geschmack gemacht zu sein scheint. Bei Weißwein lieben wir es, mit pikanter Säure und einem schönen Spiel von Frucht, Süße und Säure umgarnt zu werden. Und das schafft dieser Wein nahezu perfekt. Obwohl die Trauben weder Riesling noch Grauburgunder, Kerner oder Scheurebe heißen. Stattdessen finden wir Ugni Blanc - woanders als Trebbiano weit verbreitet - Colombard und Gros Manseng in diesem Wein, die alles dazu tun, um hier einen unverschämt leckeren und gleichermaßen preiswerten - sehr wichtig für uns Deutsche - ins Glas zu zaubern.

Inhalt: 0.75 Liter (8,67 €* / 1 Liter)

6,50 €*
Nick Köwerich Einblick No. 1 Riesling - 2021, trocken, weiß
Urlaub für den Gaumen und Urlaub für die Seele. Kein anderer Wein - weltweit - hat diese Leichtigkeit. Kann so kapriziös und gleichermaßen fesselnd auf uns wirken wie der Riesling von der Mosel. Mit dem Einblick No.1 tauchen wir ein in diese Welt voll Leichtigkeit. Die Rieslinge von Nick Köwerich sind stets strahlend. Erfrischend wie es eben kein anderer Wein sein kann. Kein Wunder also, daß wir die Weine von Nick Köwerich jetzt bereits seit bestimmt 25 Jahren im Sortiment führen. In dieser Zeit haben sie sich - und gerade der Einblick No.1 ist ein tolles Beispiel dafür - laufend verändert. Damals versuchte er noch mittels untypischer Apfel-Milchsäure Gärung dem Weine seine spröde Säure zu nehmen. Aber gerade das war es, was die Kunden schon damals suchten. Säure im Wein. Aber die verbindlich schmeckbar, schon vorne auf der Zunge und nicht erst hinterher in der Magengegend. Das dann auch noch gepaart mit einem köstlichen Süße-Säure Spiel, dem Ringen nach nahezu bester Balance hat diesen Riesling von Nick Köwerich denn auch zu einem Liebling in unserem Sortiment gemacht. Frischer, leichter, verspielter kann Wein gar nicht auf der Zunge tanzen wie es dieser Riesling von der Mosel es uns ein ums andere Jahr vormacht.  

Inhalt: 0.75 Liter (11,73 €* / 1 Liter)

8,80 €*
PURA VIDA - 2021, feinherb, weiß
Mit dieser feinherben Weißwein Cuvée aus Rheinhessen sind die beiden - Klara Mittrücker und Ehemann Simon Müller-Oswald - Mittzwanziger ganz weit vorne angekommen. Wirbeln und experimentieren schon in ihrem Keller herum und machen sehens- und trinkenswerte Sachen. Bei ihrem letzten Besuch im BODA-WEINHAUS erfuhren wir auch, daß noch deutlich mehr hinter den PURA VIDA Weinen steckt, als nur ein modisch wirkendes Etikett. Klara Mittrücker erzählte uns von ihren vielen Reisen und davon, daß sie versucht haben, mit dem fröhlich wirkenden Etikett auch ein Stück Lebensfreude darzustellen. Was wir dabei aber nicht vergessen dürfen ist: hinter den Weinen steckt meisterhaftes Handwerk.  Das Etikett zeigt die Stadtkarte von Yangon, Myanmar und ist für alle gemacht, die ein bißchen Fernweh schnuppern wollen bei einem Glas Wein.

Inhalt: 0.75 Liter (10,53 €* / 1 Liter)

7,90 €*
Domaine du Pré Baron Sauvignon de Touraine L'Elegante, 2020, trocken, weiß
Biowein – das Beste, was wir aus der Sauvignon-Traube finden konnten

. Dieser Sauvignon blanc ist nicht so übertrieben fruchtig wie die Weine aus der südlichen Hemisphäre. Hier ist es das für die Rebe reizvolle Klima in Verbindung mit dem extrem kalkhaltigen Boden was ihn zur Speerspitze unter all unseren jemals probierten Sauvignons gemacht hat. Erst richtig gut  schmecken will er im Frühjahr nach der Ernte. Dann hat sich dieser Sauvignon entkleidet. Er verströmt ein zauberhaftes Aromenpaket, in dem wir allerlei wiederfinden können: reife Zitronen, schwarze Johannisbeeren, Pampelmuse, Buchsbaumblätter.
 Sichern Sie sich ein paar Flaschen von diesem herrlichen Loirewein wenn die Spargelzeit losgeht. Es hat sich für Guy Mardon gelohnt, in der 5. Generation auf das Weingut seiner Väter zurückzukehren. Denn mit seinem "L'Elegante" erntet er die Früchte seines Großvaters, der diese Reben vor über 60 Jahren angepflanzt hat.    Bitte beachten Sie, daß der 2017er kommt schon mit neuem Etikett. Eine Abbildung dazu liegt uns leider noch nicht vor.

Inhalt: 0.75 Liter (18,00 €* / 1 Liter)

13,50 €*
Domaine du Pré Baron Sauvignon de Touraine - 2020, trocken, weiß
Biowein – das Beste, was wir aus der Sauvignon-Traube finden konnten Zu diesem Wein muss man eigentlich nicht viel sagen. Eher eine Frage stellen: Mögen Sie die Sauvignon, mögen Sie das Aroma von schwarzen Johannisbeeren, von feuchter Frühlingserde im Garten, von Brennnesseln? Mögen Sie Weißweine, die allein vom Duft her schon betörend wirken? Wenn Sie mindestens einmal genickt haben, ist dies Ihr Wein. Kein Sauvignon – auch nicht doppelt oder dreifach so teure Sancerre oder neuseeländische Sauvignons – können ihm wirklich das Wasser reichen. Ein toller Wein! Bitte beachten, der Wein wird als 2017er mit seinem neuen Etikett geliefert, abweichend von dem hier abgebildeten.  

Inhalt: 0.75 Liter (13,20 €* / 1 Liter)

9,90 €*
%
Tipp
Château Mire L'Etang Cuvée Corail - 2020, trocken, rosé
Kräftiges, funkelndes Hellrot. Der Duft dieses Roséweins vom Château Mire L’Etang ist kräftig und aromatisch, von sommerlich reifen Himbeeren geprägt. Eine knackige Säure passt zu diesem Wein und macht ihn stark genug, um auch bei einem Salat mit Vinaigrette mithalten zu können. Ein Sommerabend mit Lammcarrée vom Grill oder auch eine Brasse wird diesen Wein mit großer Freude empfangen. Die Rosés aus dem Languedoc stehen im starken Gegensatz zu den provencalischen Rosés. Letztere bemühen sich immer, so zart wie möglich im Glas zu stehen. Kaum Farbe oder auch nur ein leichter Anflug von Röte, so und nicht anders ist das Bild des Provence Rosés. Hier aber auf Château Mire L’Etang befinden wir uns schon fast in Spanien. Hier darf irgendwie alles etwas deftiger und direkter erscheinen. Die "Cuvée Corail" ist deswegen auch nur etwas für Leute, die beim Rosé nicht nur den Durst löschen wollen, sondern auch etwas im Mund verspüren wollen. Im besten Fall also ein Wein, der alle "Nein-danke-bloß-keinen-Rosé"- Trinker überzeugen soll und wird.

Inhalt: 0.75 Liter (14,00 €* / 1 Liter)

10,50 €* 11,00 €* (4.55% gespart)
PURA VIDA Sauvignon Blanc - 2021, feinherb,weiß
Mit diesem feinherben Sauvignon aus Rheinhessen haben die beiden - Klara Mittrücker und Ehemann Simon Müller-Oswald - Mittzwanziger den Vogel abgeschossen.. Wirbeln und experimentieren in ihrem Keller herum und machen sehens- und trinkenswerte Sachen. Bei ihrem letzten Besuch im BODA-WEINHAUS erfuhren wir auch, daß noch deutlich mehr hinter den PURA VIDA Weinen steckt, als nur ein modisch wirkendes Etikett. Klara Mittrücker erzählte uns von ihren vielen Reisen und davon, daß sie versucht haben, mit dem fröhlich wirkenden Etikett auch ein Stück Lebensfreude darzustellen. Was wir dabei aber nicht vergessen dürfen ist: hinter den Weinen steckt meisterhaftes Handwerk. Gleich mit seinem ersten Jahrgang bekam Simon Müller-Oswald direkt eine Medaille an die Brust geheftet, die ihn zum umjubelten, besten Jungwinzer in Rheinhessen auswies Das Etikett zeigt die Stadtkarte von Neu Delhi und ist für alle gemacht, die ein bißchen Fernweh schnuppern wollen bei einem Glas Wein.

Inhalt: 0.75 Liter (10,93 €* / 1 Liter)

8,20 €*
%
Bergdolt-Reif & Nett Surfing Chardonnay - 2021, trocken, weiß
Ein Chardonnay aus der Pfalz in sommerlichem Stil.  Da hat der Winzer mal etwas gemacht, was sich in allen Bars und Strandcafess an der Küste schnell durchsetzen wird. Ein geschliffener Chardonnay, der blitzblank über die Zunge reitet. Ein schneller Verführer, ein Sommerflirt und immer gut für schöne Erinnerungen.  Bitte sagen Sie keinem weiter, was Sie hierfür bezahlt haben. Denn das glaubt Ihnen nach dem ersten Glas sowieso keiner mehr.

Inhalt: 0.75 Liter (11,33 €* / 1 Liter)

8,50 €* 12,00 €* (29.17% gespart)
Andreas Durst Großer Durst Riesling - 2020, trocken, weiß
Vom Fotografen zum Winzer und von Wuppertal in die Pfalz. Lassen Sie sich nicht vom Durst verleiten, genießen Sie ihn mit Bedacht, lassen Sie sich Zeit. So zumindest wirbt Andreas Durst - echtes Wuppertaler Kind - auf der Rückseite seiner Flasche. Nach Ausbildung zum Fotografen und vielen fotografischen Berichterstattungen im und um den Wein herum, hatte es ihn nicht mehr losgelassen und er wollte/ musste seinen eigenen Wein bereiten. Einfach mal probieren, wie wir Wuppertaler Wein machen können! Die Winzerkollegen allemal sind voll des Lobes, sprechen von 91 Punkten, von einem hrvorragenden Wein, der auch am dritten oder vierten Tag noch Spaß machen kann und eine nicht enden wollende Frische und Finesse besitzt.  

Inhalt: 0.75 Liter (18,53 €* / 1 Liter)

13,90 €*
Bergdolt-Reif & Nett PIN:OX - 2021, trocken, weiß
Christian Nett – Shooting Star der Weinszene und Enfant Terrible der Weinkommission Von den einen – den Journalisten, die Kreativität und Begeisterung sehen und beschreiben wollen – wird er hochgelobt. Von den Bürokraten wurde er eher getadelt. Aber zumindest Letzteres ist Geschichte. Wir konzentrieren uns auf die zauberhafte Cuvée aus Weißburgunder, Chardonnay und Auxerrois. Dieser cremige, zarte Wein verlangt förmlich, dass man ihn zu Spargel mit einer guten Sauce Bearnaise genießt. Die Burgunderrebsorten vereinen sich in dieser Cuvée zu dem, was alle Weißweintrinker – Riesling Fans mal ausgenommen – in ihrem Wein suchen: Präsente aber sehr dezente Säure, unglaublich vielschichtige Frucht und ein schönes rundes „Paket“ voll Weißwein im Mund. Und wenn dann die Spargelsaison zu Ende geht, Sie sich bestimmt noch nicht satt getrunken haben an diesem Wein, dann probieren Sie ihn auch zu Forelle, zu einem schönen, deutschen Hühnerfrikassee oder vielen, vielen anderen leckeren Sachen. Und wenn ich jetzt auch noch sage, dass dieser Wein wirklich lecker schmeckt, werden Sie mich verstehen. Wie alle Anderen können wir auch erzählen, dass sich hier ein Duft von grüner Banane aufbaut im Glas. Im Geschmack können wir Apfel, Banane und Aprikose wiederfinden. Aber: wollen Sie das wirklich hören? Die Weine von Christian Nett verkaufen wir in Wuppertal zum selben Preis wie ab Weingut.

Inhalt: 0.75 Liter (9,87 €* / 1 Liter)

7,40 €*
Château Vignol Entre-Deux-Mers - 2021, trocken, weiß
Eine Cuvée, die einfach Sinn macht. Aus der Sauvignon schöpft dieser Wein sein Aroma, das uns sofort in die Nase steigt und sagt:"Los mach voran, ich will dich!" Mit Erinnerungen an Zitrus und schwarze Johannisbeere ist es auch ein Wein, der uns fröhliche Frühlingsdüfte in die Nase steicht. Mit der Semillon Traube wird dann beim ersten Schluck schon scchnell der gesamte Gaumen mit wohlgefälliger Seidigkeit ausgekleidet. Keine Ecke, keine Kante, die uns zu stören vermag. Und beim Herunterschlucken begleitet die aromatische Muscadelle und noch jede Menge Spaß.

Inhalt: 0.75 Liter (11,87 €* / 1 Liter)

8,90 €*
Andres & Mugler Blanc de Noir - 2020, Brut Nature, weiß
Deutscher Sekt oder sprechen wir lieber vom Winzersekt und speziell wenn er aus der Pfalz kommt wie hier von Andres und Mugler, gehört zu den feinsten prickelnden Getränken. Steffen Mugler & Michael Andres sind als Winzer selbst mit ihren Betrieben eher bescheiden und nicht auf der Suche nach großen Auszeichnungen. Aber im Doppelpack kommen die Sekte aus ihrer Sektmanufaktur stets auf die vordersten Plätze bei vergleichenden Proben. Nur hat man es als kleine Manufaktur natürlich schwerer, sich auf allen großen Präsentationen vorzustellen. Die Menge ist einfach nicht da, um die Nachfrage zu befriedigen. Deswegen bleibt man lieber klein und qualitätsverliebt und macht das, was man am besten kann: Deutschen Sekt, der auch die Anhänger von feinstem Champagne von den Stühlen reißt.

Inhalt: 0.75 Liter (24,67 €* / 1 Liter)

18,50 €*
PURA VIDA - 2021, feinherb, rosé
Unsere Weinhandlung in Wuppertal freut sich besonders über diesen feinherben Roséwein aus Rheinhessen. Die beiden - Klara Mittrücker und Ehemann Simon Müller-Oswald - Jungwinzer sind damit ganz weit vorne angekommen. Wirbeln und experimentieren schon in ihrem Keller herum und machen sehens- und trinkenswerte Sachen. Als hätten sie ihre Kunden pausenlos befragt, wie denn für sie der echte Rosé aussehen und schmecken müsste. Dabei wollten sie aber nichts Anderes als eine weiche Rosé Cuvée erzeugen mit beerigem Duft. Und wer das schmeckt, versteht auch sofort warum dieser Rosé genau diese Farbe haben musste. Aufregend! Eiskalt genießen und einfach nur lecker. Das Etikett zeigt die Stadtkarte von Washington D.C., USA. 

Inhalt: 0.75 Liter (10,53 €* / 1 Liter)

7,90 €*
Château de La Mirande Picpoul de Pinet - 2021, trocken, weiß
Gegen die Allmacht des nordfranzösischen Muscadets kommt diese Spezialität aus Südfrankreich nicht an. Trotzdem, wer schon mal die teuersten Austern Frankreichs - die Belon Auster - probieren durfte und dazu einen Picpoul de Pinet angeboten bekam, wird für immer dabei bleiben. Und wenn man die Fische in einer Bouillabaise, die Seespinne, die Meeresfrüchteplatte nur einmal fragen könnte, was sie sich als Weißwein zur Begleitung wünschen, dann wäre ein Picpoul de Pinet ganz bestimmt auf den vordersten Plätzen genannt. Unauffällig, wenig kapriziös, im besten Sinne fast nebensächlich präsentiert sich der Picpoul de Pinet neben jeder Austernplatte oder neben jedem Teller mit Meeresfrüchten. Einfach immmer phantastisch und nie aufgesetzt oder sich in den Vordergrund spielend.  

Inhalt: 0.75 Liter (11,60 €* / 1 Liter)

8,70 €*
Tesch Weißburgunder T - 2021, trocken, weiß
Weißburgunder der Sonderklasse Aus unserem Sortiment eigentlich nicht mehr wegzudenken ist der herzerfrischend klare Weißburgunder von Martin Tesch. Wer Burgunder nicht mag, weil sie zu verhalten , nicht genügend pikant oder vielleicht sogar mollig erscheinen, wird hier eines Besseren belehrt. Großes Trinkvergnügen, herzhafte Leichtigkeit. Knackig frisch ohne zu viel an Säure im Mund zu spüren und ein Gutswein wie er ehrlicher kaum sein kann. Daneben noch dezente Fruchtakzente machen diesen Nahe-Wein zu einem kostengünstigen Geheimtipp. Deswegen bitte immer eine Kiste im Keller aufbewahren, damit der Abend unter Freunden gerettet ist.    

Inhalt: 0.75 Liter (13,20 €* / 1 Liter)

9,90 €*
Andres & Mugler Chardonnay Auxerrois - 2019, Brut Nature, weiß
Steffen Mugler & Michael Andres sind als Winzer selbst mit ihren Betrieben eher bescheiden und nicht auf der Suche nach großen Auszeichnungen. Aber im Doppelpack kommen die Sekte aus ihrer Sektmanufaktur stets auf die vordersten Plätze bei vergleichenden Proben. Nur hat man es als kleine Manufaktur natürlich schwerer, sich auf allen großen Präsentationen vorzustellen. Die Menge ist einfach nicht da, um die Nachfrage zu befriedigen. Deswegen bleibt man lieber klein und qualitätsverliebt und macht das was man am besten kann: Deutschen Sekt, der auch die Anhänger von feinstem Champagne von den Stühlen reißt. Ein wichtiges Qualitäts- ,oder sagen wir besser, Genusskriterium ist bei den Sekten von Andres & Mugler, daß sie stets mit voll ausgereiften Trauben arbeiten. Das ist ein Standard, den sich nur sehr kleine Betriebe erlauben können, was man aber schon beim ersten Schluck merkt und sich dann in seiner Bekömmlichkeit zeigt. Ihr Weißburgunder bringt viel saftige Frische mit sich. Man genießt ihn bevorzugt zu Fisch und als Aperitif.

Inhalt: 0.75 Liter (24,67 €* / 1 Liter)

18,50 €*
%
Probierpaket "Säurearme Weißweine"
Nichts wird von unseren Kunden öfter verlangt wenn sie am Weißweinregal stehen, als dass neben hübschem Etikett, attraktivem Preis auch ein säurearmer Wein sich in der Flasche verbirgt. Nun ist die individuelle Wahrnehmung von Säure doch sehr verschieden. Manche Rebsorten scheinen Säure gut wegzustecken und andere machen sie mehr spürbar. Unser Paket stellt die unterschiedlichsten Typen und Rebsorten vor. Achtet darauf, dass der Wein stets gut gekühlt daher kommt, denn anderenfalls sticht einem die Säure doch etwas arg nicht nur in die Nase.Wir legen unseren Probierpaketen immer eine von unseren leckeren, original französischen Saucisson dazu. Deswegen unsere Probierpakete nicht lange irgendwo stehen lassen, sondern am besten sogleich öffnen. Im Paket enthalten sind je eine Flasche:Hiking - Leib & Seele, weiß, 2020, Bergdolt-Reif & NettOswald Scheurebe, weiß, 2019, trockenGrauburgunder Tradition, weiß, 2020, trocken, Bergdolt-Reif & NettSurfing Chardonnay, weiß, 2020, trocken, Bergdolt-Reif & NettChâteau Vignol Entre-Deux-Mers, weiß, 2019PURA VIDA Sauvignon Blanc, 2019, feinherb

Inhalt: 4.5 Liter (12,20 €* / 1 Liter)

54,90 €* 58,60 €* (6.31% gespart)
Müller Klöch Riesling Vulkanland Steiermark - 2020, trocken, weiß
Sie gilt als Toskana Österreichs mit ihrer lieblichen Landschaft, ihrer vorzüglichen Küche und den tollen Weinen. Dann zeigt sich die südliche Steiermark als Sonnenstube und somit als verlässlicher Partner, um viel mehr als nur anständige Weine hervorzubringen. Wenn jetzt aber vermutet wird, hier würden sich schwere Alkoholmonster in den Flaschen verbergen, der hat weit gefehlt. Im Sortiment der Familie Müller aus Klöch finden sich keine Weine, die mehr als 13,5 Vol.% haben. Als wir die Weine der Müllers für unser Sortiment ausgewählt haben, wurden sie von allen Testern als schlank, fein, nahezu filigran und doch nachhaltig im Geschmack beschrieben.Wir Deutschen bilden uns ja ein, die ganze Weinwelt schaut auf uns, wenn vom Riesling die Rede ist. Was die Österreicher aber mancherorts aus dieser Traube hinbekommen, ist aber schon mehr als nur beeindruckend. Und wenn dann der Müller einen Riesling zu uns auf die Reise schickt, der gerade mal 11,5 Vol.% auf die Mostwaage bringt, so läßt das aufhorchen. Er ist aber weit davon entfernt, nur ein leichtes Tröpfchen abzugeben. Auch hier staunten alle Tester nicht schlecht, denn große Rieslinge hatten wir hier tief unten im Süden nun doch nicht vermutet.

9,50 €*
%
Probierpaket "Aromatische Weißweine"
Sie sind die neuen Trendsetter. Sie heißen Scheurebe, Sauvignon, Muskateller oder Cabernet Blanc. Sie alle verbindet eins: sie brauchen ein gutes Glas und eine geputzte Nase, die sich im Glas nahezu ertränken möchte. Schließlich ist der erste Eindruck - lassen wir die visuelle Erfahrung einmal weg - bei einem Wein immer das, was wir mit dem Geruchssinn aufnehmen können. Ist der gestört - Husten, Schnupfen, Grippe - dann schmeckt uns Wein auch gar nicht mehr. Deswegen dieses Nasen-Weißwein-Probierpaket außerhalb von Grippewellen familiären Schniefnase-Wochenenden bestellen. Wir legen unseren Probierpaketen immer eine von unseren leckeren, original französischen Saucisson dazu. Deswegen unsere Probierpakete nicht lange irgendwo stehen lassen, sondern am besten sogleich öffnen.Im Paket enthalten sind je eine Flasche:Hiking - Leib & Seele, weiß, 2020, Bergdolt-Reif & NettChâteau Vignol Entre-Deux-Mers, weiß, 2019Duffour Père & Fils, Gascogne 2020, weiß, trockenMerkle Wildspontan Müller-Thurgau Hochebene, weiß, 2019, trockenOswald Scheurebe, weiß, 2019, trockenPURA VIDA Sauvignon Blanc, 2019, feinherb

Inhalt: 4.5 Liter (11,33 €* / 1 Liter)

51,00 €* 54,70 €* (6.76% gespart)
Müller Klöch Schilcher Vulkanland Steiermark - 2020, trocken, rosé
Sie gilt als Toskana Österreichs mit ihrer lieblichen Landschaft, ihrer vorzüglichen Küche und den tollen Weinen. Dann zeigt sich die südliche Steiermark als Sonnenstube und somit als verlässlicher Partner, um viel mehr als nur anständige Weine hervorzubringen. Wenn jetzt aber vermutet wird, hier würden sich schwere Alkoholmonster in den Flaschen verbergen, der hat weit gefehlt. Im Sortiment der Familie Müller aus Klöch finden sich keine Weine, die mehr als 13,5 Vol.% haben. Als wir die Weine der Müllers für unser Sortiment ausgewählt haben, wurden sie von allen Testern als schlank, fein, nahezu filigran und doch nachhaltig im Geschmack beschrieben.Immer wieder besprochen und aber kaum zu bekommen ist eine der großen Spezialitäten dieser Region: der Schilcher. Von der Farbe her unschwer als „Rosé“ ausgemacht, entpuppt er sich aber als geschmacklich gänzlich anders. Knackig in der Ansprache, im Mund dann überaus frisch, sehr kantig, eine rassige, spritzige Säure, die man erst einmal verkraften muss. Aber nach zwei, drei Schlucken mit der Säure auf Du, ist der vierte Schluck eigentlich nur noch reinste Freude. Nehmt den Wein mal mit auf die nächste Wochenendwanderung. Zusammen mit Bauernbrot, Bergkäse oder Speck wird das zu einer herrlichen Mahlzeit.

7,90 €*
Les Abymes - 2020, trocken, weiß
Frischer, spritziger, knackiger geht's eigentlich nicht mehr als mit diesem überaus lebendigen, leicht mineralischen Weißwein aus Frankreichs Alpenregion. Man muß schon danach suchen, denn der Weinbau am Rande der Alpen gehört nun wahrlich nicht zu den bekanntesten Ecken. Wenn man sie dann aber gefunden hat und sich verlieben kann in Leichtigkeit und grenzenlose Frische, dann kann das sehr leicht zu einer sehr, sehr langen Freundschaft werden. Für uns sind die Weine aus dem Savoie lange Jahre treue Begleiter in unserem Sortiment grewesen. Dann hatten wir uns irgendwie verloren, aber jetzt zu unserem großen Glück wiedergefunden. In unseren Augen gibt es nichts Stilvolleres und Passenderes zu einem Raclette, einem Käsefondue oder zu dem viel gepriesenen Vacherin Mont d'Or. Will sagen, zu den Gerichten mit warmem, flüssigen Käse braucht es am besten einen total klaren, frischen Wein, der weiterhin dem Käse als dem Hauptakteur nicht versucht, die Schau zu stehlen.

Inhalt: 0.75 Liter (15,73 €* / 1 Liter)

11,80 €*
Müller Klöch Blauer Zweigelt Vulkanland Steiermark - 2019, trocken, rot
Sie gilt als Toskana Österreichs mit ihrer lieblichen Landschaft, ihrer vorzüglichen Küche und den tollen Weinen. Dann zeigt sich die südliche Steiermark als Sonnenstube und somit als verlässlicher Partner, um viel mehr als nur anständige Weine hervorzubringen. Wenn jetzt aber vermutet wird, hier würden sich schwere Alkoholmonster in den Flaschen verbergen, der hat weit gefehlt. Im Sortiment der Familie Müller aus Klöch finden sich keine Weine, die mehr als 13,5 Vol.% haben. Als wir die Weine der Müllers für unser Sortiment ausgewählt haben, wurden sie von allen Testern als schlank, fein, nahezu filigran und doch nachhaltig im Geschmack beschrieben.Der Rotwein schlechthin wofür Österreich berühmt ist, dürfte wohl der Zweigelt oder auch Blauer Zweigelt sein. Nie zu schwer, nie zu deftig, nie ruppig oder gerbstoffreich. Dafür stets mit schöner duftiger Pflaumennote und fürchterlich schöner Wein zum kleinen Preis.

9,50 €*
Tipp
Jour Fixe Riesling Brut Nature - 2016, Brut, weiß
Attacke! Mit diesem Mosel Winzersekt bereiten wir den Angriff vor auf den Champagne als feinstes und luxoriösestes Getränk, das Feierlaune zu versprechen vermag. Beste Rieslinge als Grundwein und dann haben die Leute von Immich-Batterieberg ihrem feinsten Sekt ein Ruhelager auf der Hefe verpasst, was schlanke vier Jahre gedauert hat. So etwas Zartes, Filigranes muss man wirklich lang, lange suchen. 

Inhalt: 0.75 Liter (34,67 €* / 1 Liter)

26,00 €*
Tesch Riesling "T" - 2020, trocken, weiß
Da ist Musik drin. Rrrrriesling in seiner knackigsten, frrrrischesten Form. Riesling in kristallklarer Form. Apfelig frisch. Fein. Pur. Im Weinberg entstanden und nicht im Weinkeller herangezogen. Nichts Künstliches. Sämtliche Weine von Martin Tesch bekommen Sie im BODA-WEINSHOP zum selben Preis als wenn Sie ab Weingut kaufen.  

Inhalt: 0.75 Liter (10,53 €* / 1 Liter)

7,90 €*